News

Hamburger Sparkasse: Strafzinsen auf dem Girokonto

Montag den 10.09.2018

Die Hamburger Sparkasse, kurz Haspa, verlangt von gut betuchten Kunden ab dem 1. September Strafzinsen. Darauf weisen mehrere Finanzportale und Nachrichtensender hin. Das Bankhaus berechnet demnach 0,4 Prozent Gebühren auf dem Girokonto und dem Tagesgeld, wenn das Guthaben 500.000 Euro übersteigt. Damit reagiert die Sparkasse nach eigenen Aussagen lediglich auf die Geldpolitik der Europäischen …

Den ganzen Beitrag lesen »


Warum das Premium-Girokonto oft günstiger ist

Montag den 20.08.2018

Was kostet eine Überweisung am Selbstbedienungsterminal? Und wie teuer ist es, Geld am Automaten abzuheben? Fragen, auf die viele Bankkunden vermutlich mit der Schulter zucken. Sie wissen schlichtweg nicht, wie teuer ihr Girokonto und die einzelnen Leistungen sind. Das kann auf Dauer richtig ins Geld gehen – vor allem dann, wenn man sich für das falsche Konto entschieden hat. Denn einfach nur …

Den ganzen Beitrag lesen »


Mobiles Bezahlen – per Smartphone das Girokonto belasten

Dienstag den 7.08.2018

Die deutschen Sparkassen starten ins digitale Zeitalter. Mit der neuen App „Mobiles Bezahlen“ ist es Kunden jetzt möglich, ganz einfach per Smartphone und Funk an der Ladenkasse zu bezahlen. Dazu werden die Daten der Bankkarte und/oder der Kreditkarte in der Applikation hinterlegt und per NFC mit den Terminals ausgetauscht (NFC: Near Field Communication – Nahfeldkommunikation). Damit reagie…

Den ganzen Beitrag lesen »


Geld abheben vom Girokonto

Montag den 23.07.2018

Bankkunden sollten sich daran gewöhnen, dass die Konditionen rund ums Girokonto ab und an überarbeitet werden. Bislang lagen dabei vor allem die Kontoführungsgebühren im Focus. Inzwischen schaut man auch auf andere Möglichkeiten, um zum Beispiel die Verwaltungskosten und generell den finanziellen Aufwand zu minimieren. Eine Option: Bei Barverfügungen zu sparen – insbesondere dann, wenn sie…

Den ganzen Beitrag lesen »


Gut und Böse – News zum Girokonto

Montag den 19.02.2018

Freud und Leid liegen auch beim Girokonto nah beieinander. Nicht nur mit Blick auf Zinsen und Gebühren, sondern gerade bei dem, was im Alltag passiert. Während ein 60-Jähriger in Billerbeck von Betrügern um 12.000 Euro erleichtert wurde, freuten sich in Haan gleich mehrere Vereine über Spenden von über 400 Kontoinhabern – übrigens eine Aktion, die gerne auch bei anderen Banken Schule mach…

Den ganzen Beitrag lesen »


Die Hausbank hat ausgedient

Mittwoch den 7.02.2018

Mit der Zahlungsdienste-Richtlinie PSD2 leistet die Europäische Union einer Entwicklung Vorschub, die Hausbanken schon heute Richtung Abstellgleis manövriert. Statt das Girokonto bei einer Bank vor Ort zu führen, werden Drittanbieter genutzt oder die Dienste eines sogenannten FinTechs in Anspruch genommen. Ein Trend, auf den klassische Kreditinstitute reagieren müssen, warnt die Unternehmensbe…

Den ganzen Beitrag lesen »


Die Begeisterung für Onlinebanking lässt nach?

Dienstag den 6.02.2018

Die Bankgeschäfte ganz einfach online erledigen. Klingt gut. Wird von vielen auch so gehandhabt. Doch letztlich bewegt sich die Quote derer, die ihr Girokonto ausschließlich über das Internet verwalten, auf einem eher mageren Niveau. Filiale statt PC lautet bei vielen Kunden nach wie vor die Devise. Angesichts des zunehmenden Filialsterbens eine Haltung, die überdacht werden muss.
Deutschland…

Den ganzen Beitrag lesen »


Neue Regeln rund ums Girokonto

Donnerstag den 18.01.2018

PSD 2 steht nicht etwa für eine neue Spielekonsole, sondern für eine EU-Richtlinie, die eine Reihe von Neuerungen beim Girokonto und generell dem Zahlungsverkehr mit sich bringt. Die Regeln sind seit Samstag in Kraft, müssen teils direkt umgesetzt werden, teils erst in naher Zukunft. Im Fokus stehen dabei ganz klar der Verbraucher und die Sicherheit. Hier die wichtigsten Eckpunkte.
Die Haftung…

Den ganzen Beitrag lesen »


Girokonto-Apps sind angreifbar

Dienstag den 28.11.2017

Am Terminal die Kontoauszüge zu drucken und sich im Büro von einem Bankmitarbeiter beraten zu lassen: Darauf verzichten immer mehr Bundesbürger. Knapp 30 Prozent der Deutschen nutzen für ihre Bankgeschäfte inzwischen eine Applikation auf dem Smartphone oder dem Tablet-PC. IT-Wissenschaftler haben jetzt allerdings nachgewiesen, dass die Apps angreifbar sind.
Die Schwachstellen der Banking-App…

Den ganzen Beitrag lesen »


Ab wann ist ein Girokonto zu teuer?

Montag den 30.10.2017

Der Weltspartag ist der ideale Anlass, sich mit den eigenen Finanzen zu befassen. Dazu gehören auch das Girokonto, die Kontoführungsgebühren, Jahresentgelte für Bankkarten und die Kosten für Buchungen. Viele Bundesbürger dürften bei dieser Rechnung auf einen Betrag von deutlich über 60 Euro pro Jahr kommen. Zu viel, sagt die Stiftung Warentest.
60 Euro sind zu viel
Wenn das Girokonto jä…

Den ganzen Beitrag lesen »